Musik für diese Woche: The Middle by Demi Lovato

Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Segwaytour im Regen

Es war eine Überraschung – aber eine gelungene Überraschung! Eine Segwayfahrt! Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich allerdings gar nicht, was ein Segway ist. Aber, sobald man dieses lustige Zweirad einmal gesehen hat, weiß man was es ist, denn… man hat es schon einmal gesehen! Vielleicht nur im Fernsehen, aber immerhin!

Also ein Segway ist ein Zweirad, dass auf die Körperbewegung des Fahrers reagiert. Beugt man sich nach vorne, bewegt sich das Gerät nach vorne. Lehnt man sich wieder nach hinten, bremst das Fahrzeug ab. Wirklich easy und total simpel!

Also ging es nach einer kurzen Einführung zu dem Bahnhof, um mit der „Sauschwänzlebahn“ zum Startpunkt zu fahren (die „Sauschwänzlebahn“ ist ein Zug, der mit einer Dampflok gezogen wird). Dort hat es dann auch angefangen zu nieseln. Kein gutes Zeichen. Am Startpunkt angekommen, ist der Regen sogar noch stärker geworden. Trotzdem ging die Fahrt los. Durch Berg und Tal bis zum Zielpunkt.

An sich ist Segway fahren ziemlich einfach und überhaupt nicht anstrengend. Ich jedoch hatte beim Berg runter fahren so meine Schwierigkeiten. Das Segway kommt dann nämlich auf einen zu und eigentlich müsste man sich noch weiter nach hinten lehnen, damit es langsamer wird, aber ich dachte immer, dass es doch dann eigentlich kippen müsste, obwohl es das nicht tut.

Also für jeden, der ein bisschen abenteuerlustig ist und gerne mal was Neues ausprobieren möchte, sind die Segways gut geeignet. Auch wenn man am Anfang skeptisch ist, macht es doch wirklich viel Spaß (auch wenn man vom Regen durchnässt wird ). Und umwelttechnisch sind diese Dinger auch echt vorteilhaft, weil sie elektrisch sind und kein Benzin brauchen.

Kurz noch ein paar Daten, die das Fahren für Ängstliche etwas erleichtern wird:
Reichweite: ca. 25 km
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Das Segway hat eine Art Wasserwaage, die immer das Gleichgewicht halten möchte, dadurch wird das Segway angetrieben und es besteht auch kaum Gefahr zu fallen.
Natürlich kommt auch das vor (mir selbst ist es aber nicht passiert).

http://www.sewato.de/index.php

Also falls ihr Lust bekommen hat, folgt einfach dem Link oder googelt es selbst. Viel Spaß! J

 

29.11.12 10:16

Letzte Einträge: Live With Me, Segwaytour im Regen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen